Zoom: Talseitige Böschung EFH Geuensee

 

Zoom: Talseitige Böschung EFH Geuensee

Talseitige Böschung EFH Geuensee

Produkt


Bauherr

Privat


Unternehmer

Loosli Bau AG, Schmiedrued


Planer

Emch & Berger AG, Zofingen

Im luzernischen Geuensee wollte der Eigentümer eines Einfamilienhauses auf der Hottegibelhöhe Platz für einen Schwimmteich schaffen und seinen Garten vergrössern. Das Haus steht allerdings auf einer Anhöhe. Talseitig war deshalb eine acht Meter hohe Stützkonstruktion nötig – mitten in einem Einfamilienhausquartier. Die erforderliche Bauhöhe wäre mit der erdbewehrten Stützkonstruktion TerraStone Plus von SYTEC problemlos an einem Stück realisierbar gewesen. Aber die Nachbarn hätten an so einer massiven Konstruktion wohl wenig Freude gehabt.

Natürlich ansprechend
Die Bauherrschaft wünschte sich eine unterhaltsarme, stabile und optisch ansprechende Lösung. Deshalb entschied man sich für eine abgestufte SYTEC TerraStone Plus Konstruktion mit Bermen alle eineinhalb Meter. Die Bermen wurden bepflanzt und die als Trockenmauerwerk ausgeführte Schotterfront wurde zusätzlich mit Kletterpflanzen begrünt. So wird die Konstruktion bald kaum mehr als solche erkennbar sein.

Ökologie mit System
SYTEC TerraStone Plus ist eine erdbewehrte Stützkonstruktion mit Schotterfront und einer Frontneigung von 80°. Der Bau benötigt weder Schalung noch Abbindezeiten und ist bereits in der Bauphase voll belastbar. Die Schotterfront kann maschinell befüllt werden. Das spart Zeit und Geld. Das System SYTEC TerraStone Plus erlaubt jegliche Formen wie Kurven, Abtreppungen und Winkel. So sind den gestalterischen Ideen der Gartenbauer kaum Grenzen gesetzt. Auch unter ökologischen Aspekten macht diese Konstruktion Sinn. Erdbewehrte Stützkonstruktionen verursachen in der Herstellung, Transport und Bau 90% weniger CO2 Belastung als Betonkonstruktionen.